WARP-1


Erstellt: 2010-06-05Letzte Änderung: 2010-06-05 [vor 6 Jahren, 9 Monaten, 25 Tagen]

WARP-1 WARP-1 - Wilhelms Anachronistischer Relais Prozessor 1

WARP-1 ist eine voll funktionstüchtige CPU, die vollständig aus Relais, Dioden und einer Menge Kabeln aufgebaut wurde (/wird).

Sie befindet sich zur Zeit in der Bauphase.

Wer sich fragt, wie um alles in der Welt ich auf die Idee gekommen bin, dieses Projekt zu starten, der sollte das Vorwort lesen. :-)

Dokumentation

Die ausführliche Dokumentation - nur in englischer Sprache - mit technischen Daten und allen Schaltplänen findet sich hier:

» WARP-1 - Documentation «

Nach oben

Konstruktion

Einheiten

WARP-1 besteht aus zwei großen Einheiten: Der CPU und der I/O/Stack Unit.

Die CPU arbeitet das im ROM gespeicherte Programm ab und führt sämtliche ALU- und Sprungoperationen aus. Sie ist im Grunde eine Black Box, die unermüdlich Daten schaufelt, dabei jedoch keinerlei Benutzerinterface bietet.

Letzteres stellt die I/O/Stack Unit dar. Wie der Name bereits suggeriert, stellt diese neben dem I/O-Interface für den Benutzer gleichzeitig auch noch eine Speichererweiterung in Form eines Stackspeichers dar.

Module

Jede Einheit besteht aus einer Reihe von Modulen (siehe Dokumentation), welche untereinander über Steuerleitungen, Busse verbunden sind.

Komponenten

Jedes Modul besteht aus einzelnen, in diesem Sinne nicht weiter reduzierbaren Komponenten, die da wären:

Beschaffung

Die zwei meistbenutzten Relaistypen (1 Wechsler, 3 Wechsler) sowie sämtliche Dioden (1N4007) stammen von Pollin. Die 6-poligen Wechsler waren ein echter Glücksfang auf Ebay; sie dienen in der gesamten CPU als Bus Switches (siehe Dokumentation). Die blauen Relais, die hauptsächlich in der ALU Verwendung finden, habe ich einem Bastlerkollegen abgekauft. Der Rest stammt von Reichelt.

Aufbau

Eine gepresste Holzplatte dient als Basis, auf der sämtliche Module und Kabel montiert und verlegt werden. Standfüße bieten auf der Plattenunterseite Platz für Verschraubungen, stabile Metallgriffe dienen dem einfacheren Transport. Die Stromversorgung wird über ein einfaches Kabel mit Eurostecker hergestellt. Rundherum auf der Basisplatte finden sich 4 Panels, welche Bedienelemente und LEDs enthalten.

Nach oben

Fotos

Ich dokumentiere die gesamte Bauphase mit vielen Fotos, welche in dieser eingebetteten Flickr-Diashow zu finden sind. Alternativ hier der Link zum Album auf Flickr. Dort findet sich zu jedem Bild auch ein Beschreibungstext.


Nach oben

Videos

In diesem eingebetteten Player kann man durch alle WARP-1 betreffenden Videos hindurchscrollen und anschauen. Alternativ hier der Link zur Playlist auf YouTube.



Nach oben

» Webspace kostet Geld. Wenn du die mosfetkiller-Community unterstützen möchtest, deaktiviere doch bitte Deinen AdBlockerVielen Dank für Deine Unterstützung! :) «