Zündspulen


Erstellt: 2004-11-28Letzte Änderung: 2009-03-01 [vor 8 Jahren, , 25 Tagen]

Zurück zur Hauptseite "Zündspulen"
Wenn du selbst deinen Nachbau hier sehen willst, kontaktiere mich einfach. ;-)

2009-03-01 • Ludwig Tesar:
Es muss nicht immer der NE555 und der IRFP460 sein, der in so einer Schaltung werkelt. Bei mir kommt der Takt aus einer astabilen Kippstufe (auch als Multivibrator bekannt). Der Taktgenerator wird mit 5V versorgt, dazu hab ich einen Spannungsregler (7805) noch mit reingehäkelt. Der Takt kommt dann direkt an das Gate von einem IRFP250 (davor war ein IRF740 drin). Der IRFP hat noch eine ultraschnelle Freilaufdiode mit drangelötet um länger am Leben zu bleiben. Die Zündspule ist wohl das älteste Teil in der ganzen Schaltung, die kommt nämlich ausm Trabbi. :-D Die ganze Schaltung werkelt schon seit ner weile ziemlich gut an 12V. Die ganze Angelegenheit zieht aber erstaunlichwerweise deutlich unter 1 Ampere. Dafür ist der Arc schon ganz schön kräftig...
Besuchereinsendung von Ludwig Tesar Besuchereinsendung von Ludwig Tesar Besuchereinsendung von Ludwig Tesar
2008-10-25 • Christian Land:
ich hab ma deinen zerhacker für die zündspule gebaut. ist ein echtes multitalent.
ich habe aber den 22µF angelötet mit einen schalter dazwischen.
ich habe zwar eine IRFP460 bestellt nur ihn dummerweiße direkt zerstört. hab ihn wohl zu lange ind der hand gedreht und gewendet^^. naja da musste eben ein kleienr aus einem alten monitor her.
so allte röhrer ist echt gute teilelager....
die zündspule funktioniert bei niedriger frequenz besser, der zeilentrafo bei der hohen.

ich habe zusätzlich noch an der PIN5 vom NE555 eine 10nF Kondensator und dannach noch zwei 10k Ohm wiederstände. an die dann eine klinkenbusche für das eingangssignal. es funtioniert echt gut, aber nur mir einem zeilentrafo. hierfür benutze ich aber nicht die 10 Windungen, sondern die interne Primärspule.
Betrieben wird alles mit 24Volt 3A.

Also nochmal ein großen lob und ein danke für die schaltung.
ich würd gerne auf meiner homepage deine modfizerte schaltung zeigen, wenn es dir nichts ausmacht. ich lass natürlich den namen und so weiter stehen. ich werde auch auf deine seite verlinken, da sie echt lobenswert ist.

gruß christian
Besuchereinsendung von Christian Land Besuchereinsendung von Christian Land
2007-07-11 • Thomas:
hi paul ! das kommt dabei heraus, wenn mann zuviel zeit und ein paar bauteile in der schublade hat. bin über deine seite gestolpert und habe mich zum nachbau hinreissen lassen. die beiden zündspulen sind anti- parallel verschaltet. eignet sich prima für nervige insekten und träge gewordene stubentiger ( ok, witz ) aber das mit den insekten stimmt. die entladekontrolle ist ( weiss ich aus eigener (schmerzlicher) erfahrung ) echt von vorteil. "nachladezeit" ca. 0,4 sek. nach dem ausschalten ist leider immer noch "ein schuss im lauf" hier sei nochmal auf die entladekontrolle verwiesen. ok, das war's. mach weiter so. mfg, thomas
Besuchereinsendung von Thomas Besuchereinsendung von Thomas Besuchereinsendung von Thomas Besuchereinsendung von Thomas Besuchereinsendung von Thomas Besuchereinsendung von Thomas
2005-05-06 • Denis Bethäuser alias teslanikola:
» Das letzte Aufleuchten einer LED, bevor sie den Kopf verliert «, oder » Was passiert, wenn man eine LED OHNE Vorwiderstand an einen HV-Impuls von 15kV anlegt? «
Besuchereinsendung
Nach oben

» Webspace kostet Geld. Wenn du die mosfetkiller-Community unterstützen möchtest, deaktiviere doch bitte Deinen AdBlockerVielen Dank für Deine Unterstützung! :) «