Logiktester II


Erstellt: 2010-07-20Letzte Änderung: 2010-07-20 [vor 6 Jahren, 7 Monaten, 3 Tagen]

Logiktester II Ein low-cost Logiktester, der von TTL auf CMOS umschaltbar ist. Er wird über zwei Kabel mit der Spannungsquelle der zu prüfenden Schaltung verbunden und zeigt über zwei LEDs den an der Prüfspitze anliegenden Logikpegel an (rot: Low; grün: High; aus: Hochohmig). Funktioniert auch mit 3V3-Logik.
Zurück zur Hauptseite "Logiktester"

Funktionsweise

Eine Referenzspannung von 1,4V bzw. 2,0V (TTL bzw. CMOS) wird über einen hochohmigen Widerstand an die Prüfspitze gegeben. So wird der Pegel im Undefinierten Bereich gehalten. Jede Abweichung dieses Pegels (nach GND bzw. VCC) wird von einem Mikrocontroller - in diesem Fall ein ATtiny13 - registriert und auf zwei LEDs angezeigt.

Siehe auch: Logiktester I

Nach oben

Aufbau

Dieser Logiktester besteht aus zwei Teilen: Beides ist über ein 3-adriges Klinkenkabel (VCC, Vref, GND) miteinander verbunden.

Der Aufbau der Basisstation ist recht simpel; vorne der Schalter, die LED und die Klinkenbuchse, hinten die Kabel mit Krokoklemmen für die Stromversorgung. Im Innern befindet sich eine simple Platine mit zwei Spannungsteilern für die beiden Referenzspannungen.

Das Gehäuse ist eine Airwaves-Kaugummipackung. Die LED und die Buchse wurden mit einer Spitzzange von oben in vorgebohrte Löcher gesteckt und anschließend mit Heißkleber vergloddert.

Die Prüfspitze besteht aus einem entleerten Edding 400, dessen Aufkleber ich mühsam abgekratzt habe. Danach habe ich die Kleberreste mit Spiritus entfernt.

Die LED-Befestigung ist so simpel wie genial: Der Kragen der zylinderförmigen LEDs wird abgefeilt, die Beinchen bis auf ein winziges Stück abgeknipst, Kupferlackdraht drangelötet und dann von oben in vorgebohrte Löcher gesteckt. Die LEDs sind lang genug, nicht ganz in die Röhre hineinzurutschen. Ein Klecks Heißkleber fixiert sie zudem von innen.

Der fertige Logiktester. Die Prüfspitze ist ein Nagel, den ich mit Heißkleber in der schraubbaren Spitze des Eddings befestigt habe. ;-)
Funktioniert!

Nach oben

Schaltplan

Schaltplan
Nach oben

Download

Den C-Sourcecode, mein Linux-Makefile, die benötigten Includes und die brennfertige hex-Datei gibt es hier zum Download.

Download: logiktester2-1.0.zip [2.84 kiB]
[424 Downloads]

Nach oben

» Webspace kostet Geld. Wenn du die mosfetkiller-Community unterstützen möchtest, deaktiviere doch bitte Deinen AdBlockerVielen Dank für Deine Unterstützung! :) «