Big-SGTC 1


Erstellt: 2005-06-28Letzte Änderung: 2008-07-21 [vor 8 Jahren, 6 Monaten, 2 Tagen]

Big-SGTC 1 Zurück zur Hauptseite "Teslaspulen"

Info Dieses Projekt wurde leider abgebrochen. Nähere Informationen dazu gibt es weiter unten.

Aufbau

Die Big-SGTC 1 war leider ein totaler Griff ins Klo, da der Drahtdurchmesser der Secondary zu gering, die Kondensatoren zu schlecht und die Stromversorgung zu schwach dimensioniert war.

Trotzalledem möchte ich euch die Fotos vom Bau dieser Teslaspule nicht vorenthalten. ;-)

Die Secondary wurde natürlich nicht per Hand, sondern mit einem umgebauten Akkubohrer in einer komischen Holzkonstruktion gewickelt.

Versorgt wurde der Akkubohrer von einem PC-Netzteil. Die kabel vom Netzteil zum Motor waren für den hohen Strom allerdings viel zu klein. Begeleitet wurde der "lustige" Wickelvorgang daher von zwei durchgehend brutzelnden Kabeln, deren Isolierung nach und nach verschmorte. Mjam! xD

Jedenfalls bin ich genau rechtzeitig fertiggeworden, bevor die Kabel komplett in Rauch aufgegangen sind. :-P

Hier das von Meisterhand zusammengeschraubte Herzstück der "Wickelmaschine" noch einmal im Detail:
Die fertige Secondary, daneben meine beiden alten Klampfen zum Größenvergleich.
Auch der Torus darf natürlich nicht fehlen. Dieser besteht aus einer leeren Schweißdrahtrolle aus Kupfer, welche mit Aluflexrohr umwickelt und mit Kabelbindern und Gewindestangen an einer Konserverdose befestigt wurde, welche wiederum mit dem Rohr der Secondary verschraubt ist und mit dem Ende der Wicklung verbunden ist.
Seitenansicht.
Die Primary (6 mm² abisolierter Erdungsdraht) - viel zu viele Windungen...
Und noch einmal alles zusammen:


Ergebnis: Allerhöchstens 10 cm Blitze. Nein danke, Projekt abgebrochen.

Warum diese SGTC nicht funktionierte? Weil ich die OBITs und die Leydener Flaschen der Midi-SGTC 1 verwendet habe, welche für dieses Projekt weit unterdimensioniert waren.

Unten gab es außerdem immer wieder Überschläge von der Primär- auf die Sekundärspule. Desweiteren ist der Draht zu dünn (0,3mm), vom Kondensator will ich garnicht erst reden. ~_~

Vielleicht baue ich nocheinmal eine neue, große Teslaspule. Aber jetzt widme ich mich ersteinmal Projekten, die mit 5V auskommen. :-D

Nach oben

» Webspace kostet Geld. Wenn du die mosfetkiller-Community unterstützen möchtest, deaktiviere doch bitte Deinen AdBlockerVielen Dank für Deine Unterstützung! :) «